Bärlauchpesto Rezept | Bärlauchsaison.de

Bärlauch

Gesunde und schmackhafte Kraut

Bärlauchpesto

Der Bärlauch ist mit seinem würzigen Geschmack und seinen Heilwirkungen ein kleines Frühlingswunder. Ihn über mehrere Monate lang haltbar zu machen ohne an Nährstoffen zu verlieren ist jedoch nicht so einfach. Ein Bärlauchpesto ist dafür aber wie geschaffen.  Lesen Sie sich das leichte und günstige Rezept für ein gesundes Bärlauchpesto.

Bärlauchpesto Rezept

Zutaten

  • Frische Bärlauchblätter
  • Nüsse (Wal-, Hasel- oder Cashewnüsse, je nach Belieben)
  • Olivenöl (man kann auch Leinsamen- oder Haselnussöl verwenden)
  • Salz
  • Chili
  • Zitrone

Zutaten für Bärlauchpesto

Zubereitung

  1. Bärlauchblätter in ein Sieb geben und gründlich unter fließendem Wasser waschen, da diese direkt – im rohen Zustand verwendet werden.Waschen Frische Bärlauchblätter
  2. Die unter fließendem Wasser gewaschenen Bärlauchblätter leicht abschütteln und etwas trocknen lassen. Danach Bärlauch in einen Behälter, der sich für ein späteres Mixen eignet, geben. Wenn ein klassischer Mixer verwendet wird, die Bärlauchblätter direkt in diesen reingeben.Gewaschene Bärlauch bereit zum Mischen
  3. Den Bärlauch in einem Behälter mixen, danach Salz, Zitronensaft und Olivenöl hinzufügen.Mischen Bärlauchpesto
  4. Alle Zutaten, inklusive gemahlener Nüsse, in einem Teller gut vermischen. Öl je nach Belieben und Geschmack dazu geben, es verdünnt und verfeinert das Pesto.Bärlauchpesto mit Walnüssen
  5. Das Pesto im Kühlschrank aufbewaren. Man kann damit zum Beipsiel Lachs oder Pasta verfeinern.Pesto in GläsernDas Rezept für Pesto aus Bärlauch

Guten Appetit!

5.00 avg. rating (100% score) - 5 votes

1 Kommentar

  1. Danke prima Rezept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2018 Bärlauch

Theme von Anders NorénHoch ↑